Es ist einiges an Zeit vergangen, seitdem ich etwas geschrieben habe, aber keine Sorge. Nachschub ist diesen Sommer garantiert.

Vor einiger Zeit bekam ich im Saab Cars Forum mit, wie sich jemand über spinnende Elektrik beklagte. Den Thread könnt ihr hier nachlesen.

Was mich sofort stutzig machte war der drehende Anlasser, jedoch der Motor der nicht starten wollte. Dieses Fehlerverhalten wird durch ein Problem mit der Einspritzung hervorgerufen. Man kann diesen Fehler reduplizieren indem man fehlerhafte Injektorkonstanten verwendet.

Da hier jedoch nicht an der Trionic rumgespielt wurde, musste also etwas mit der Ansteuerung der Injektoren nicht korrekt sein. Eine Recherche des beschriebenen Fehlercodes in englischen Foren bestätigte meinen Verdacht. Ein neues Steuergerät muss her!

Doch woher und vor allem wie ohne Tech2?

Einkauf

In diesem Fall war das betroffene Fahrzeug ein Saab 9-3II und somit eine Trionic 8 notwendig. Diese habe ich für den Betroffenen über das TrionicTuning Forum für ca. 115€ vermittelt. Der Versand erfolgte aus Schweden durch den User "hyvens" innerhalb einer Woche.

Von eBay kann ich nur abraten, da die dort angebotenen Steuergeräte häufig defekt sind. Alternativ kann man natürlich auch ein Steuergerät vom Schrottplatz nehmen.

Die Teilenummer, Baujahr oder in welchem Modell es zum Einsatz kam sind egal. Trionic 8 bleibt Trionic 8.

Vorbereitung

Bevor wir das Steuergerät einbauen können, brauchen wir einen aktuellen Dump des defekten Steuergeräts. Dies sollte keine Problem darstellen, da die Software im EEPROM des Steuergeräts gespeichert ist. Schuld an den Problemen ist nicht der Speicher, sondern die Lötstellen der Hauptplatine.

Zum Auslesen öffnen wir wie gewohnt den TrionicCANFlasher und gehen zunächst auf die Einstellungen. Diese sollten so aussehen:

Einstellungen des Flashers

Ihr könnt nun das jetzige Steuergerät auslesen.

Flashen des neuen Steuergeräts

Wechselt nun das Steuergerät. Ihr könnt die Trionic unterhalb der Motorabdeckung finden. Diese ist mit 4 Schrauben auf dem Motor gesichert und recht einfach gesichert. Die Stecker lassen sich lösen, indem ihr die Bügel nach oben klappt.

Nachdem der Wechsel vorgenommen ist, flasht ihr nun das neue Steuergerät mit den gleichen Einstellungen wie vorhin, sowie mit der ausgelesenen Binary.

Das war es schon!

Hinweise

Dies betrifft nur Trionic 8!

Solltet ihr ein Steuergerät aus einem Auto mit Facelift haben, jedoch selbst kein Facelift haben ist es notwendig ein anderes MCP zu Flashen.

Dieses kann nachträglich erfolgen.

Fahrzeuge vor 2007 benötigen das MCP 1.0. 2007 und aufwärts das MCP 1.1.

Die entsprechenden Dateien könnt ihr hier herunterladen.

Trionic 7

Bei der Trionic 7 ist der Prozess noch einfacher. Dort könnt ihr eure VIN, sowie den Immo Code beliebig innerhalb der T7Suite ändern. Hierfür geht ihr einfach auf "Actions -> Firmware information".

T7Suite Firmware Information

Ihr könnt selbstverständlich den Code auch aus einer bestehenden Binary importieren lassen. Hierfür sind im Gegensatz zur Trionic 8 keinen besonderen Einstellungen notwendig. Es muss kein MCP geflasht werden!